Erfolge
Silvia Egger, -35 kg

MEIN SCHÖNSTES ERLEBNIS MIT/DURCH WEIGHT FRIENDS?

Die erste große Hürde – und dann endlich geschafft – war auf jeden Fall der UHU (unter hundert). Und: Ich kann wieder jedes Kleidungsstück, das mir gefällt, anprobieren und es passt! Das Schlimmste für mich war immer das
Shoppen, wenn man von den Verkäufern verspottet wird: „In Ihrer Größe haben wir nichts für Sie.“ Nun macht es wieder richtig Spaß. Und, das Allerwichtigste: Meine Leberwerte haben sich normalisiert und meine Fettleber hat sich um mehr als die Hälfte zurückgebildet.


MEIN LIEBLINGSREZEPT

Birnen-Porridge und Zucchini-Lasagne.


DAS WAR EINE HERAUSFORDERUNG

Der Schritt auf die Waage und gleich danach die Ernährungsumstellung.


SO SEHE ICH DAS HEUTE

Ich hätte schon viel früher damit starten sollen und kann mich endlich satt essen, ohne zu hungern.


MEIN WARUM

Der gesundheitliche Aspekt und weil ich mich endlich wieder wohl in meinem Körper fühlen wollte bzw. auch sportlich fitter, um mit meiner Familie wieder mithalten zu können.

Silvia Egger

aus Tirol
-35 kg

Ich hatte schon als Teenager meine Problemzonen, da ich leider die Veranlagung zum Zunehmen habe. Die Dünnste war ich in der Schulzeit nie, aber ich hatte das Gewicht dennoch immer relativ gut unter Kontrolle. Das eigentliche Gewichtsproblem fing während meiner ersten Schwangerschaft an. Ich nahm in den neun Monaten 30 kg zu. Leider aber, nach Ende der Schwangerschaft, nicht mehr ab! Danach folgten unzählige Diäten, die es mir auch nicht leichter machten, und so schwankte das Gewicht immer mehr auf als ab. Irgendwann war ich in diesem Teufelskreis gefangen und es folgte die zweite und letzte Schwangerschaft mit wieder knapp 30 kg mehr. Nach Ende der Stillzeit war mein Höchstgewicht erreicht, und da ja eh nichts klappte mit der Abnahme, spielte ich mit dem Gedanken, mir einen Magenballon setzen zu lassen, was ich aber Gott sei Dank schlussendlich aus Angst wegen der ganzen Nebenwirkungen nicht gemacht habe.

Auf den Gedanken, dass ich mal so wie einige Freunde und Bekannte weight friends ausprobieren sollte, wäre ich NIE gekommen, da ich mich an frühere Gespräche aus dem Bekanntenkreis erinnerte und totale Vorurteile und Ängste gegenüber der Methode hatte. Mir wurde damals gesagt, dass man sich vor allen Kursteilnehmern auf die Waage stellen muss, und das war für mich ein No-Go! Als ich mich im Sommer 2022 mit einer Freundin traf, die auch 30 kg mit weight friends abgenommen hatte, machte sie mich ein klein wenig mit dem Programm vertraut und nahm mir die Angst. Ich war total entschlossen, am ersten Donnerstag nach dem Schulstart in den Schnupperkurs zu kommen. Und so machte ich mich auf den Weg nach Kaltenbach zum Kurs. Mein Entschluss und meine Motivation liefen auf Hochtouren und so schloss ich, direkt nach dem ersten Kurs, den friends pass ab und startete noch am selben Tag mit dem Programm. Mein Körper stellte sich sofort um und mit meiner Willensstärke war es auch nicht allzu schwer, die Ernährung komplett umzukrempeln. Nach nur vier Wochen hatte ich meine ersten 5 kg abgenommen und so ging meine Reise weiter. 

Jeder Kurs war und ist eine große Bereicherung für mich. Durch die tolle Gruppe und die großartige Betreuung meiner Trainerin Maria verlor ich nie die Motivation. Ich lernte viele neue Menschen kennen, ja auch ganz tolle Freundschaften sind durch weight friends entstanden – und nun bin ich seit Mai 2023 als Co-Trainerin in Kaltenbach tätig. An meinem persönlichen Ziel bin ich noch nicht angekommen, weit davon entfernt bin ich aber auch nicht mehr – es fehlen nur noch 5 kg! Mittlerweile ist mein Motto: Wenn du keine Lust hast, immer wieder von vorne anzufangen, dann gib niemals auf! Bleibt dran an euren Zielen und vor allem glaubt an euch selbst. Jeder kann es schaffen, wenn der Wille zur Veränderung stark genug ist.

zur Übersicht